Sie sind hier: Home  > News  > Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz

1

2

3


Regelmäßige

Infoveranstaltungen

Wählen Sie Ihren Termin hier!

„Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will.“ (Frank Lloyd Wright)

Das duale Studium an der iba am Studienort Nürnberg wurde mir von meinem heutigen Arbeitgeber, der IVT GmbH & Co. KG, einem Tochterunternehmen der weltweit erfolgreichen Würth Gruppe, ermöglicht. Das Modell der geteilten Woche klang für mich gleich im ersten Moment sehr viel attraktiver, als das Blockphasen-Modell anderer Anbieter dualer Studiengänge. Somit entschied ich mich dafür, mein duales Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Industrie und Handel an der iba am Studienort Nürnberg am 01.10.2012 zu beginnen.

Die Herausforderung des Studiums bestand für mich darin, meine eigenen Erwartungen an mich selbst zu erfüllen und sowohl in der Arbeit als auch in den Studienphasen 100% zu geben.

Ein duales Studium erfordert von jedem Studierendem ein Mindestmaß an Disziplin, das Erfolgsrezept liegt jedoch im Ehrgeiz. Wenn man sich kleine Ziele setzt und Schritt für Schritt daran arbeitet, die eigene Messlatte immer ein Stück höher zu setzen, schafft man es, persönlichen Erfolg zu erfahren.

Die vergangenen drei Jahre haben mir geholfen zu lernen, wie man strukturiert arbeitet und es schafft, Beruf und Studium effektiv zu vereinbaren.

Seit dem 01.10.2015 arbeite ich als Assistentin der Geschäftsleitung im selben Unternehmen, wie bereits in den Praxisphasen des Studiums. Der Einstieg in das Berufsleben war bzw. ist sehr spannend und täglich geprägt von neuen Herausforderungen. Ich bin sehr stolz darauf, dass mir diese Möglichkeit eröffnet wurde, um mich selbst aktiv in das Unternehmen einzubringen und meine eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten um ein Vielfaches zu intensivieren und zu erweitern.

Abschließend kann ich sagen, dass ich es nie bereut habe, mein duales Studium an der IBA am Studienort Nürnberg absolviert zu haben, denn die Erfahrungen, die man während der Praxisphasen im Unternehmen sammelt, können in keinem Lehrbuch nachgelesen oder gegoogelt werden. Es werden Erfahrungen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Hierarchieebenen des Unternehmens gemacht, die einen für das weitere Berufsleben prägen. Ein oft genannter „Nachteil“ zeigt sich bei vielen dual Studierenden im „Zeitmangel“, der sich durch die duale Ausrichtung ergibt. Meiner Meinung nach ist das jedoch jedem selbst zuzuschreiben, wie effektiv und nachhaltig man mit seiner Zeit umgeht. Für mich war es besonders in den Prüfungsphasen wichtig, Zeit für mich selbst, aber auch für Freunde und Familie zu finden. Zeit hat man nicht… Zeit nimmt man sich.

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei der iba am Studienort Nürnberg, ihren Dozentinnen und Dozenten sowie der Studienverwaltung für die vergangenen drei Jahre bedanken! Des Weiteren danke ich meinem Arbeitgeber, dass er mir die Chance eines dualen Studiums ermöglicht und mich stets unterstützt und ermutigt hat.

Mihrican Yilmazel